Dienstag, 21. November 2017

Ein unnachgiebiger Kämpfer

Farmer Karl ist hier am Blog eine Legende. Einer, der schon oft bewies, dass er NIEMALS aufgibt. Trotz vieler schwerer Schicksalsschläge, die ihn schon ereilten. Nicht ein Männerschnupfen oder sonstige Kleinigkeiten, schwere Dinge. Etwa eine Beinamputation, dazu familiäre Tiefschläge, über die man hier nicht sprechen muss. Trotzdem ließ sich der Farmer niemals unterkriegen.

Auch nicht von dem, was ihn im Sommer auf der Arbeit ereilte. Eine LKW-Ladeklappe quetschte ihm die Hand. Beinahe verlor er sie. Eine Katastrophe für einen, der in seinen Pranken mehr Kraft besitzt als wohl so mancher Gorilla. Der für seine Hangelpower und statische Haltekraft bekannt ist.

Karl musste notoperiert werden, seine Hand ist verdrahtet und war lange im Gips. Nach langwieriger Ruhephase ist Karl aber nun am Weg zurück. In kleinen Schritten. Aber er ackert. Und es wird jeden tag besser.

Dieses Video schickte er gerade aus der Reha in Tirol. Er ackert täglich hart. Schon frühmorgens. Oft unter Schmerzen. Aber er ackert. Und das ist gut so. So kennt man ihn. Farmer Karl, ne Legende.




Wer ihm gute Worte zukommen will, oder einfach Kontakt aufnehmen möchte, der kann das hier auf seiner Mail tun:

humerkarl et open-id punkt at