Donnerstag, 1. Juni 2017

Teufelsritt auf einem Laktat-Feuerstuhl



Wie im Leben generell gilt, das beste für die jeweils anstehende Aufgabe zu finden.

Aufs Training heruntergebrochen: Die Langhantel ist nach wie vor das A und O, wenn man ganzkörperliche Kraft entwickeln will. Wer Kraftausdauer fördern will, hat mit Kettlebells oder auch dem eigenen Körpergewicht beste Mittel zur Wahl.

Im Bereich Conditioning sind die Wahlmittel ebenfalls nicht enden wollend. Etwa das Concept2-Rudergerät, eine sehr geschätzte Maschine. Auch der Skilanglauf-Ergometer der Firma hat es in sich. Alles Dinge, die es schon einige Zeit gibt und die von Wert sind. Doch es gibt eine Sache, die all diese noch übertrumpft.

Es gab vor zwei Wochen ein "nettes Kennenlernen" damit. Das "Assault Airbike", früher produzierte die Firma Schwinn mit dem "Airdyne" ein ähnliches Folterinstrument, ist gnadenlos. Gepusht wird es in letzter Zeit durch die Crossfit-Bewegung, die damit teuflische Workouts bestreitet. Fahrradergometer oder Crosstrainer ist eine Bezeichnung, die das Ding aber sowas von verharmlost... Der Werbe-Slogan dafür, “Bring on the Burn”, trifft es schon eher.

Ich durfte es bei einem Kollegen mit meinem Trainingspartner Sesi testen. Und wir sind nach nur kurzem Gebrauch allesamt gelegen. Sauerstoffarmut machte sich breit und die Beine brannten wie Feuer. Ich habe schon schwere 20er- und 50er-Kniebeugensätze hinter mir und auch schnelle Berggänge sowie steile Hügelsprints sind mir nicht fremd. Aber das Gefühl nach ein paar Sekunden auf dem Bike ist echt ein wildes Erlebnis. Gefühlte zehn Minuten fühlten sich meine Beine immer noch wie Blei an und das Herz pochte wie wild.

Tabata-Intervalle damit sind mehr als ein tollkühner Ritt. Bestätigen auch renommierte Trainer wie Joe DeFranco. Der schwört ebenso auf das Assault Bike und macht es maßgeblich dafür verantwortlich, dass er einen so niedrigen Körperfettwert wie noch nie besitzt.

Sesi hat auf seinem Blog ebenfalls einen Bericht verfasst:
https://www.workout2day.at/2017/05/07/angriff-auf-s-nervensystem/

Ich kann nur sagen, zwei Daumen hoch für das Ding, das schon (hoffentlich) bald ein Neuzugang in unserem Arsenal sein wird...

P.S.: Schon in kürze hier wieder vorbeischauen. Kamerad Janis war im Mai erneut bei Gewichthebe-Gott Dmitry Klokov und seinen Kameraden in Moskau zugegen. Ein Interview darüber wird hier zu lesen sein!

1 Kommentar:

Mark Dorninger - SpoDo.at hat gesagt…

Hi Dominik, ja das kann ich nur bestätigen! Das Assault Air Bike ist mörderisch.
Aus diesem Grund gibt es hier ein Sonderangebot für all deine Leser!

statt 1099,- jetzt bei uns um 999,- inkl. Transport nach AT/DE
(oder auch Abholung in 6850 Dornbirn möglich nach Vereinbarung)

https://spodo.at/1_13/_/2052/fitness_athletik/fitnessgeraete_baenke/assault_air_bike.html