Sonntag, 19. März 2017

An was es oft mangelt

Ich habe mir kürzlich eine Vollblutanalyse gegönnt, um eventuelle Mikronährstoff-Mängel aufzudecken. Sehr unterschätzte Geschichte, die aber im Hinblick auf das Große Ganze nicht unerheblich ist.

Die sehr fundiert arbeitenden Kollegen von www.edubily.de veröffentlichten kürzlich einen sehr guten Artikel samt sehr informativem Video:

http://edubily.de/2017/03/das-wichtigste-thema-mikronaehrstoffe-video-mit-bruce-ames/



Bruce Ames kennt man hierzulande nur wenig. Aber im Bereich der Mikronährstoff-Forschung gibt es wenige, die ihm das Wasser reichen können. Er sprach schon vor vielen Jahren von Vitamin-D-Mangel in unserer Gesellschaft. Boom, was ist in den letzten Monaten das empfohlene Supplement Nummer eins auf einmal: richtig, Vitamin D. Hier das angesprochene Interview:

http://www.doctoryourself.com/ames.html

Vielleicht sollte jeder einmal seine momentane Versorgungslage überdenken. Nicht, weil er damit vielleicht eine Wiederholung mehr oder ein hartes Workout mehr herauskitzeln kann. Sondern weil es um die Gesundheit an sich geht. Die merklich leiden und leiden wird, wenn man unterversorgt ist mit Bausteinen, die man eigentlich brauchen würde...Nur wissen es viele von uns nicht. Stattdessen wird ins Blaue hinein supplementiert. Wer weiß, wo er ansetzen muss, fährt dagegen besser und auch günstiger...

Das waren meine Worte zum Sonntag :-) Haut rein.

Hab übrigens einige nette Simple&Sinister-Rückmeldungen schon bekommen. Wer mit dem Programm Erfahrungen gemacht hat oder sie machen will, einfach melden auf "info et naturtraining punkt net". Unter allen Einsendungen wird ein Preis verlost...

Keine Kommentare: