Sonntag, 27. November 2016

Die Latpumpe und ein Tragetier

Das Powerhaus in Hallwang bei Salzburg ist immer eine Reise wert. So auch diesmal. Und erstmals wurde ein Gerät beackert, dass so unscheinbar in einer der Ecken des Riesen-Gyms, das keine Wünsche offen lässt, steht.

Die "Latpumpe". Ein Old-School-Teil. Vor sechs Jahren in einem Vorgespräch zu einem Interview mit dem früheren Mr. Universum Poldi Merc (1964) sagte mir dieser, dass er eine gewisse "Latpumpe" für eine der besten Rückenübungen hält. Mir sagte das Ding damals nicht wirklich was. Nun, etwa sechs Jahre später weiß ich, was er meint. Unfassbarer Pump, der sich da in der Rückseite deines Körpers im wahrsten Sinn des Wortes breit macht. Die "Latpumpe" ist eine Art Klimmzug und Ruder-Hybrid, quasi ein Überzug mit dem eigenen Körpergewicht. Aber seht selbst im Video:



Und schon vor wenigen Monaten wurde ich auf das Ding nach dem Studium dieses Videos aufmerksam darauf. Ab Minute 0:50 das Review der sensationellen Pürzel-Brüder zur "Latpumpe":



By the way: Das Intelligent Strength Gym in Wien steht ebenfalls bald auf der Besuchliste. Eine Hammer-Location...

Und noch was wurde gestern im Powerhaus ersichtlich. Das mein Trainingspartner Sesi immer stärker wird. Mit 70 kg BWE ging der gestern zu den 80-Kilo-Farmers-Walk-Koffern und legte einen Spaziergang an. Das erfordert funktionelle Power und Griffkraft vom Feinsten. An den Koffern dort sind schon richtig starke Leute gescheitert. Hier das Video:



Was macht der Kerl seit einigen Wochen in regelmässigen Einheiten mit mir? Viel Körpergewichtstraining, Seilklettern und Co. - Gibt also Power für allerhand.

In dem Sinne, fight on!

Keine Kommentare: