Donnerstag, 28. Januar 2016

Der nächste Frühjahrs-Hit

Olympiasieger Dmitry Berestov Ende Februar und es geht munter so weiter. Das hier ist ebenfalls gestern reingeflattert:

Check this out: http://trainingsnomaden.blogspot.com/2016/01/die-halle-des-lowen.html

Wer Thomas kennt, weiß, dass das was Hochqualitatives wird. In Kombi mit Karl ein absoluter Knaller. Ein heißes Frühjahr kann in balde beginnen...

Montag, 25. Januar 2016

Last Call

Jaja, lang lang ist's her, seit hier was eingetragen wurde. Als Neustart würde ich es dennoch nicht bewerten, vielleicht als kleine schöpferische Pause. Aber weitergegangen ist trotzdem was.

Erstmals ein Gutes neues Jahr an alle, die weiterhin hier mitlesen!

Wohl diese Woche noch erscheint der Artikel "Fünf Dinge, die ich 2015 gelernt habe". Eine Aufarbeitung verschiedener Sachen.



Zuallererst möchte ich aber auf ein Projekt hinweisen, wo mein langjähriger Trainingsfreund Janis die Triebfeder ist. Das Seminar mit Gewichthebe-Olympiasieger Dmitry Berestov nähert sich in Riesenschritten. Am 27. Februar ist es soweit. Lochen am See im schönen Innviertel in Oberösterreich. Und es gibt folgende Nachricht: es sind noch ein paar wenige Restplätze vorhanden. Zugreifen lohnt sich wirklich. Qualität geht hier vor Quantität. Zeitgleich macht ein früherer Teamkollege Berestovs in einem anderen Eck Österreichs ebenfalls ein Seminar. Mit der vierfachen Teilnehmermenge. Das nur zur Info...

Hier gibt's alle Infos: http://janis.pro

Berestov ist eine absolute Hausnummer im Hebersport. Und wenn so wie viele sagen, das Olympische Gewichtheben eine der Königsdisziplinen des Kraftsports ist, dann sag ich mal so: wer von Hausmeistern lernen will, der darf weiter brav Youtube-Filmchen gucken, wo die Technik erklärt wird von "Trainern" ohne Lizenz. Oder aber er will sich einen ganzen Tag mal von einem der Besten inspirieren und checken lassen, den es auf diesem Planeten gibt.

In Lochen wird sich eine illustre Runde einfinden an diesem 27.! Der Masters-Weltmeister ist auch da, dazu mehrere Olympia- und WM-Teilnehmer aus Österreich, starke Leute und und und. Wie gesagt, das sind einmalige Gelegenheiten und ich finde es top, dass Janis das mit aller Macht und Power durchzieht. Wer jemals sowas gemacht hat, weiß wieviel Arbeit das ist. Flug organisieren Unterkunft und Co., aber auch überhaupt den Kontakt zu so einem Kapazunder knüpfen. Das alles macht sich nicht von selbst.

Von mir gibt's da einen festen Daumen nach oben!

Gestern wurde mit Kamerad Karl alias "Farmer Karl" wieder mal eine nette, gemeinsame Einheit durchgezogen. Fiel unter die Rubrik "Ausprobieren" auch.

Probiert das mal aus:
Klimmzug 5 Sekunden hoch, 10 Sekunden runterlassen. Davon vier Wiederholungen (insgesamt 3-4 Serien). Ergibt pro Durchgang 60 Sekunden satte Time under Tension. Idealer Hypertrophie-Bereich. Und zwingt zur sauberen WH-Ausführung so eine "verlangsamte" Arbeit. Der Rücken, die Arme und der Bauch brennen. Auch Stunden und Tage danach. Wer unter Zeitnot leidet, kann das auch als schnelles Training einbauen. Selbiges mit Dips oder Liegestütz, fertig ist ein nettes Oberkörper-Workout.

In diesem Sinne, guten Start in die Woche, more to come.

P.S.: Nicht vergessen: http://janis.pro