Donnerstag, 28. Mai 2015

Rückenpower

Wer sich den Artikel über Vern Weaver gelesen hat letztens, hat auch die Übung "High Pull" entdeckt darin. Vor Jahren schon hab ich einmal einen Artikel auch darüber verfasst.

"Ziehen" auf Gewichtheber-Deutsch. Eine wichtige, jahrzehntelang erprobte Zubringerübung fürs Olympische Gewichtheben und eine Grundübung, die den Rücken stählt und die gesamte Zugkette belastet wie kaum was anderes. Hier vorgeführt von Hans Anglberger, einem der besten Masters-Gewichtheber der Welt und mit 65 Jahren noch im Saft wie wohl nur wenige. Hier beim Ziehen im Umsatz-Griff mit 120 kg, erste WH vom Boden, dann vom Hang. Eine technisch extrem schwere Übung. Aber wer sie beherrscht, wird Ernte einfahren damit! Das ist fix. Die Übung in Kombi mit guten, sauberen Klimmzügen und der Rücken wird breit und dicht wie bei einem Gorilla.



Bei mir auf der Leseliste stehen derzeit einige geniale Bücher. Brooks Kubik veröffentlicht wieder seine "Dinosaur Files" auf dem Kindle, dazu hat Matt Foreman ein super Buch über Olympisches Gewichtheben für Masters gemacht und und und!

Vollgas Voraus...

Mittwoch, 27. Mai 2015

Eine Schande

Mein langjähriger Freund Dr. Till Sukopp spricht mir hier aus dem Herzen:

http://blog.tillsukopp.de/blog/training/2015/05/wir-schonen-uns-zu-tode-nimm-beim-training-mehr-gewicht-die-Hand

Jeder kennt wohl selbst in seinem Umfeld auch solche Fälle.

Bei uns etwa wurde letztes Jahr aus dem Pfarrwald bei Vöcklabruck der geniale und gern genutzte Trimm-Dich-Pfad mirnichts dirnichts entfernt. Auf Rückfrage bei der Gemeinde war nur zur hören, dass die Gerätschaften zu gefährlich seien. Doch der Grund war mit Sicherheit ein anderer. Den örtlich aus dem Boden schießenden Fitnessstudios und diversen Gruppierungen kam das ganze auch nicht ungelegen ...

Eine traurige Entwicklung.

Freitag, 22. Mai 2015

Legendäre Trainingssysteme Fortsetzung

Die Zeit der Beeren kommt nun wieder und hier ein Shake, der mir fast täglich den Tag "versüsst":
 
250 ml Rohmilch
100 Gramm Beeren gefroren
40 Gramm Eiweiß Pulver Orgainic
15 Gramm Kokosflocken
Prise Zimt
 
mit einem Stabmixer durchmixen ein paar Sekunden und genießen.
 
Apropos Eiweisspulver. Die Firma Orgainic stellt noch einige Tage für Leser hier einen Rabattcode zur Verfügung. "NT15" bei der Bestellung garantiert gute Prozente!
 
Wer beim Eiweisspulver Euros sparen will, setzt aufs falsche Pferd. Lieber wo anders sparen. Außer man nimmt minderwertige Qualität (China-Ware gefällig?), fragwürdige Zusätze und sonstiges gerne in Kauf. Aber es ist eigentlich unverständlich. Denn wie schon oft erwähnt. Manche Leute geben in ihr Auto besseren Treibstoff als in ihren Körper. Das ist zu hinterfragen...
 
Die meisten Firmen sind auf Gewinnmaximierung aus. Auch im Supplemente-Bereich natürlich. An sich nichts schlechtes. Aber wenn es zu Lasten der Qualität geht, ist der Konsument immer der einzige Leidtragende. Es gibt nur wenige wirklich vertrauenswürdige Hersteller. Dass Sachen aus Europa kommen oder sonstwas, ist übrigens kein Qualitätsmerkmal noch.
 
Orgainic verdient beide Daumen hoch. Erstens ist die Herkunft genau definiert (das Eiweiß kommt aus Österreich), ist Bio obendrein.
 
Noch etwas anderes: Old-School-Trainingstechniken werden heute auch oft übersehen. Wer kennt heute noch einen John Grimek? Einen Bill Starr? Oder einen John McCallum?
 
Doch es kommen sehr sehr gute, simple Trainingsansätze aus der "guten alten Zeit". Von einem Vern Weaver etwa. Ebenfalls heute keine Hausnummer mehr. Leider. Man beachte diesen Körper. Ohne verbotene Hilfsmittelchen aufgebaut in den 50er- und 60er-Jahren. Ohne Wunderdiät und wohl auch ohne Wundersupplemente!

 
Über Vern gibt es in diesen beiden Artikeln sehr gutes zu erfahren.

http://ditillo2.blogspot.co.at/2008/09/vern-weaver-part-1-jan-dellinger.html

http://ditillo2.blogspot.co.at/2008/09/vern-weaver-part-2-jan-dellinger.html

Das Trainingsprogramm ist das, was es sein sollte. Simpel, aber höchst effektiv. Ein klassischer Oberkörper-Unterkörper-Split mit den ehrenwerten Grundübungen. Seht euch heute mal um. Seht ihr irgendwo noch wen mit einem beladenen Dip-Gürtel am Werk. Mit weit über 40-50 kg Wiederholungen schrubben? Selten oder?

Oder wer macht noch High Pulls. Auf deutsch Ziehen, wie es bei den Gewichthebern heißt. Explosives Kreuzheben also im Reiß- oder Umsetzgriff.

Machen nur mehr wenige. Früher eine Standardübung. Auch von vielen Nicht-Gewichthebern gemacht.

Schade drum. Heute sind oft die Party-Tricks in Mode. Cool muss es sein. Ob es was bringt, ist sekundär. Wir tragen vieles gerne nach außen. Jeder soll teilhaben. Facebook und Co. lassen grüßen!

Gutes (verlängertes) Pfingst-Wochenende!

EDIT: Mein Kamerad Thomas hat zu Orgainic auch Weiterführendes geschrieben. Und zwar hier: http://trainingsnomaden.blogspot.co.at/2015/05/dont-panic-its-organic.html

Tut der kleinen aber feinen Zweimann-Firma einen Gefallen und liked sie auch auf Facebook. Das soziale Netzwerk hat ja auch seine positiven Seiten :-) Man kann solchen Startups damit ein wenig helfen. Für die gute Sache.

Montag, 4. Mai 2015

Zwei Sachen noch

Zwei Dinge noch an diesem Montag:

- Thomas und ich hätten gern - wie als "Deal" bei der Bestellung ausgemacht -  ein kleines Feedback noch zu unserem rausgebrachten Nutrition Manual. Einfach paar Zeilen an nutritionmanualorder@gmail.com. Danke vielmals. Wer das macht, wird bei der überarbeiteten Zweier-Version übrigens früher dran sein ;-)

- Die Firma Orgainic stellte ich letzte Woche am Blog hier vor mit ihrem Bio-Eiweiß, nachdem ich dies schon vor einigen Wochen mit Roc-Sports auch gemacht habe. Leser meines Blogs bekommen nun einen Ermässigungscode. Phil von Orgainic schrieb das hier nun via Mail:

Hallo Dominik,

Ich habe für deine Leserschaft noch einen Rabattcode eingerichtet, den man im Onlineshop einlösen kann. "NT15" hält 30 Tage lang ab heute.
Wenn du möchtest kannst du das ja noch ergänzen.

Beste Grüße und einen angenehmen Sonntag,
Philipp Lechner
Nun denn, einfach mal testen und sich positiv überraschen lassen...

DER Philosoph unter den Trainern


Vor einigen Jahren durfte ich ihn interviewen für Power-Quest (er konnte sich sogar erinnern :-)), wo er noch nicht in der wirklich breiten Trainings-Masse bekannt war. Es war vor seinen ersten Büchern, RKC und Co. - Aber schon damals war ich begeistert von seinem Wirken und Werken. Dan John ist bis heute der geblieben, der er war und ist. Ein überaus netter Kerl und vor allem einer, der in der Szene den Ruf als DER PHILOSOPH unter den Coaches hat. Viele sind von seiner Arbeit beeinflusst, kopieren bewusst oder unbewusst seine "Erfindungen". Ich denke da hier nur an Goblet Squat und und und! Er ist nicht nur am Puls der Zeit, er gestaltet ihn!!!

Letzten Samstag war er in Wien und das ließen sich neben mir fast 90 andere Leute nicht entgehen. Ich glaube, keiner ist enttäuscht nach Hause gegangen. Für nicht einmal 200 Euro eigentlich eine geschenkte Geschichte. Ich kann nur sagen, der absolute Hammer. Dan ist auch ein genialer Entertainer, der einen fesselt mit seinen Geschichten, seiner jahrzehntelangen Erfahrung, Amis würden sagen, he walks the talk!

Falls ihr mal die Möglichkeit habt oder seht, in irgendwo live zu erleben, tut es. Zahlt sich aus.

Eine lebende Trainingslegende wie etwa auch Steve Maxwell.

Hier zum Nachhören noch mein damaliges Interview mit Dan John:
http://www.power-quest.cc/podcasts/PQ-podcast191.mp3

Einen guten Wochenstart,

Dominik

Freitag, 1. Mai 2015

Gutes Eiweisspulver - Teil II


Supplemente-Firmen gibt es zuhauf. Da den Durchblick zu bewahren und vor allem guter von schlechter Qualität zu unterscheiden, bedarf schon fast einem Doktorstudium ;-)
 
Um ehrlich zu sein nach vielen Jahren der Erfahrung, die ich hier auch sammeln durfte und in Gesprächen mit einigen wirklichen Insidern, die in der Produktion oder Entwicklung tätig waren. 90% ist weit enfernt von dem, was es verspricht.
 
Doch es gibt gewisse Sachen, die "safe" sind, die empfehlenswert sind. Gutes Eiweisspulver etwa. Hier am Blog schon einige Male erwähnt. Sofern das Wort "Supplement", also "Hinzufügung" auch ernst genommen wird. Es ist nur die Spitze des Eisbergs. Die Basis müssen Nahrungsmittel machen. Aber Eiweiss-Pulver macht Sinn. Einige wenige wirklich empfehlenswerte Firmen gibt es. Die meisten Pulver sind nämlich mit allerhand Süssungsmitteln, Farbstoffen, billigen Füllern und Co. vollgemüllt. Aber nicht alle. Roc-Sports, die Firma die ich hier schon einmal erwähnte, ist so eine Ausnahme. Und ich bin vor einigen Wochen auf eine weitere gestossen, die wirklich Sinnvolles fabriziert. Die Firma Orgainic aus Augsburg hat ein super Produkt am Markt. Das Pulver der Geschmäcker Vanille und Schoko beinhaltet nur eine Handvoll Zutaten. Und wirklich nur eine Handvoll. Vanille zum Beispiel qualitativ hochwertiges Bourbonvanille-Pulver (statt künstlichem Vanille Aroma), Kokosblütenzucker (niedrig glykämisch) und dann noch hochwertiges Whey und Caseineiweiß und das obendrein alles in Bio-Qualität. Perfekt.
 
Da ich noch weniger wählerisch bin als andere, reicht mir auch die "Natural-Version", wo nur das Eiweiß drin ist. Auf jeden Fall eine Hammer-Geschichte. Ich bekomme hier nichts für Werbung oder sonstiges, aber gutes gehört weiterempfohlen. 
 
 
 
 
Apropos empfehlenswert: Eine Koryphäe im deutschsprachigen Fitness-Raum, die ich im Vorjahr auch persönlich kennenlernen durfte, schickte mir kürzlich eine DVD zu. Höchst sehenswert. Berend Breitenstein steht für No-Nonsense. Er lebt, was er predigt und das seit Jahrzehnten. Natural. Ohne verbotene Mittelchen. Leute wie ihm kann man trauen. Die DVD gibts auf Amazon seit kurzem und auf seiner Homepage www.berend-breitenstein.de:

 
 
Ein gutes Wochenende allerseits. Ich mach mich auf den Weg zu Dan John nach Wien.
 
Trainings-Kollege Janis drück ich ebenfalls die Daumen und wünsch ihm alles gute. Der reist ins ferne Moskau zu einem Exklusiv-Trainingslager mit Dmitry Klokov, dem russischen Bär. Mal schauen, was der lettische Bär da an Eindrücken zurückbringt!