Mittwoch, 1. Januar 2014

Die Python

Wir haben dank meines Trainingskollegen Karli eine neue Waffe im Einsatz: Ein 60 mm dickes Kletterseil, genannt von uns "die Python". Eine andere Dimension des Kletterns. Um einiges schweres als ein normales (24-32 mm) Seil zu klettern. Der Griff ist mehr gefordert, die Haltekraft, der Zug und die Koordination.

Wer in seinem Trainingsprogramm kein Seilklettern hat, der versäumt ohnehin was. Wer auf einen einarmigen Klimmzug hinarbeitet, wer mehr Zugkraft generell will oder wer einen athletischen Test machen will (Körpergewicht zu Kraft Ratio muss hier einfach stimmen), der hat hiermit eine absolute KÖNIGSÜBUNG im Arsenal!

Hier ein Bild zum Vergleich der Seile:


 
Der gestrige Silvestertag wurde noch einmal sportlich begangen. Neben einer harten Kraftausdauer-Einheit in der Turnhalle (danke an Steve Maxwell für seinen Workout-Tipp via Mail), gab es davor einen Bergmarsch auf den Großen Sonnstein im Salzkammergut. Viele Trainingslager-Gäste kennen diesen! Gestern gab es dort herrlichstes Sonnenwetter.
 
 Einen guten Start ins Neue Jahr, volle Kraft voraus,

Dominik

 

1 Kommentar:

Marky K. hat gesagt…

Hallo Dominik,

ich wünsche Dir für das neue Jahr alles Gute, vor allem Gesundheit Kraft, Erfolg und viele tolle Trainingseinheiten.
Hau rein!!!