Samstag, 30. November 2013

Wachstumsbeschleuniger

Fünf Wochen bin ich nun beim Programm "Mass made simple" von Dan John und eines kann ich schon jetzt vorab sagen als Fazit. Wer seinen Beinen mal einen richtigen Reiz geben will zum Wachsen, der ist damit bestens bedient. Oft kommen Wachstumsfortschritte verzögert meist, aber hier war schon jetzt was zu erkennen. Eine Hose, die ich mir vor wenigen Wochen erst gekauft hatte, passt nicht mehr wirklich. Um die Hüfte nach wie vor, um die Oberschenkel leider weniger. Was das sagt: wenig Fettgewinn, viel Muskelgewinn scheinbar. Ich habe vermehrt Rohmilch am Start und das dürfte in meinen Augen wohl den größten Unterschied ausmachen. Ich futtere aber beileibe nicht wie ein Scheunendrescher, wie bei solchen "Bulking-Programmen" oft angewiesen, diese Philosophie gefällt mir weniger. Lieber gute, qualitative Lebensmittel, die sättigen und auch einen guten Energiewert haben. Aber noch stehen 2-3 schwere Einheiten aus. Die richtig schweren. Ziel am Ende des Programms ist eine Kniebeuge mit dem eigenen Körpergewicht am Rücken auf 50 Wiederholungen am Stück. 60, 70 und 80 kg konnte ich schon am Stück beugen, nun visiere ich die 90 noch an die nächsten zwei Wochen. Das wird noch einmal mörderisch. Ich bin nach jedem 50er-Satz ziemlich platt gewesen einige Minuten. Ein heftiger Stimulus. Der Wirkung zeigt. Ab und an braucht man solche Trainingsphasen im Jahr, wo man einmal hart hinlangt sind gut. Der Winter ist eine hervorragende Zeit dafür. "Short, abbreviated, hard training" ist angesagt. Im Sommer kann man sich dann wieder hochfrequenter austoben. Der natürliche Wechsel der Jahres(trainings)-Zeiten. Vollgas voraus ins Wochenende, hinhalten lautet die Devise!

Kommentare:

Mike hat gesagt…

Wie sieht Deine Diaet denn aus?

Hast Du auch schon mal das 40 Tage Programm von Dan und Pavel gemacht?

Naturtraining.net hat gesagt…

Meine Diät ist grundlegend so: viel Eiweiß, moderat Fett und Kohlenhydrate.

Das 40-Tage-Programm kenn ich, hab ich aber noch nicht gemacht...