Mittwoch, 2. Oktober 2013

Stärken-Schwächen

"Die Stärken beibehalten und bearbeiten sowie die Schwächen bearbeiten und stärken" - ein wichtiger Grundsatz im erfolgreichen Training. Wer nur seine Schokoladenseite bedient, steht irgendwann mal an! Wer aber seine Schwächen erkennt, bearbeitet und ausmerzt, hat mehr davon und macht den "Alltag" des Trainings bunt. Als Beispiel: Schon länger war mir etwa meine Performance beim Muscle-Up, auf deutsch Zugstemme, an den Ringen ein Dorn im Auge. Aber in den letzten Wochen habe ich vermehrt darauf konzentriert. Nach dem 80-20-Grundsatz von Dan John. 80 Prozent der Einheit waren meine üblichen Verdächtigen wie Kreuzheben, Beugen, Überkopfdrücken und und und. Die restlichen 20 Prozent meiner Trainingszeit hab ich auf Zugstemmen konzentriert.Habe den False-Grip geübt, hab an der Explosivität bei Ring-Klimmzügen gearbeitet. Und siehe da. Diese Woche wurde ich belohnt. Es gingen gute, saubere Wiederholungen, ich konnte mir heute von einem Freund und geübten Turntrainer auch die Bestätigung dafür abholen! Das in letzter Zeit auch meine Überkopf-Drückkraft endlich wieder ein wenig gestiegen ist nebst mehr Stärke und Zug beim Muscle-Up, dafür hab ich einen "Schwerverdächtigen" im Auge! Seit mehreren Wochen liegt meine Konzentration in den Einheiten auch auf Dips mit Zusatzgewicht. Ich will mein Körpergewicht dippen können. Das als langfristiges Ziel. Kleine Schritte bringen mich vorwärts. Aber es geht voran! 60 Kilo auf 5 Wiederholungen waren es letztens, diese Woche sollten es schon wieder mehr werden. No excuses, ein jeder hat seine Stärken, aber auch seine Schwächen. Wer sie bearbeitet, hat bald noch mehr Stärken. Übrigens: Sehr sehr gute Tipps für den Muscle-Up hab ich auch aus diesem Video schöpfen können: Den Kerl nicht belächeln, was er da als "Anfänger" leistet, ist außerordentlich. P.S.: Dieser Artikel von Paul Carter passt irgendwie auch zum Schwächen-Stärken-Thema: http://www.lift-run-bang.com/2013/10/look-to-those-who-struggle-to-find.html Ich freu mich auf den 9./10. November. Der One-Arm-Chinner Alex Lechner, Oliver Klettner und ich laden zu einem Summit der besponderen Art! Ein Frühjahrstermin ist ebenfalls schon in Planung, Anfragen gibt es genug!

Kommentare:

streeter hat gesagt…

Hallo Dominik,

Dips mit Körpergewicht als Zusatzgewicht ist dann schon mal eine Hausnummer!!! Vermutlich wirst Du es an Holmen versuchen? An Ringen kann ich es mir nicht so gut vorstellen...
Freue mich, am 9/10.11. dabei sein zu dürfen!
Bis dahin alles Gute und Grüße, Dieter

Naturtraining.net hat gesagt…

Servus Dieter!

Freut mich, dass du kommst!

Klar, ich werde die Dips am Barren machen. An den Ringen wäre das wohl eher schon weltrekord-verdächtig. Das überlasse ich lieber einem Turner :-)

Liebe Grüße und bis November! Fight on.

konsti24 hat gesagt…

Hi, in Bezug auf deine Anmerkung auf ein weiteres Summit im Frühjar, ich würde mich den Reihen der Wartenden anschließen, wäre cool, wenn ihr das wiederholt, diesmal war leider schon ausgebucht, wünsche viel Spaß im November ;)
Grüße, Konstantin