Montag, 4. März 2013

Trainingsattacke


Heftig, heftig, was vergangenenes Wochenende abging. Ein kurzfristig avisiertes Trainingslager vom Allerfeinsten mit meinen Freunden aus Hamburg/Berlin/Linz (www.puremovements.de) und meinem langjährigen Trainingskumpel Janis sowie natürlich Freunden von mir, die ebenfalls liebend gerne trainieren!

Die Sonne hat mit unserem Schweiß um die Wette gescheint. Erst waren wir fast drei Stunden Hangeln bei Karl im Garten angesagt. Der Oberkörper schrie da schon gehörig, aber bei dem Wetter und der Gruppendynamik hielt jeder hin was geht.

Am Nachmittag der nächste schwere Gang. Und zwar rauf auf einen Berg bei uns in der Gegend. Erschwert mit Kettlebells. Unser berüchtigter "Long-Time-Farmers-Walk". 2x32 Kilo und 2x16 Kilo mussten raufgeschleppt werden. In 35 Minuten gelang uns das, wir haben auf der schneebedeckten Straße (gut für den Grip) unzählige Leute überholt, die "nur" einen Schlitten zu ziehen hatten.

Und Sonntag Vormittag noch eine abschließende Attacke. Zwei Stunden Ganzkörper-Training in der Turnhalle. Sprünge, gemischt mit Sprints, Seil- und Stangenklettern sowie Karls gemeine Liegestütz-Varianten forderten ihren Tribut. Nach der Einheit war Ende Gelände!

Solche Trainingslager sind mehr als nur Training. Sie fördern Motivation und Gemeinschaft und man tauscht sich aus mit Wissen. Und wir konnten mit unserer Infrastruktur überzeugen. So einen Hangelgarten hat nicht jeder, das wir auch ein paar schöne Berge in der Gegend haben, ist natürlich fein. Und die Turnhalle ohnedies ein Paradies für jedes Sportlerherz!

Erste Foto-Eindrücke sind hier zu sehen: http://www.humerkarl.net/fotogallery3/index.php/Trainingsbesuch-aus-Deutschland

Die Hamburger sind eine homogene, lustige Truppe, die alle eines gemeinsam haben: sie sind fit. Denn diese Einheiten gingen an die Grenze des öfteren! Ich ziehe meinen Hut vor ihnen.

Fortsetzung folgt bestimmt!

Keine Kommentare: