Montag, 17. September 2012

Dennis on air!

Larry Scott, Bill Pearl, Boyer Coe, Frank Zane - er kennt sie alle, er interviewte sie alle und er weiß als Insider, wie diese früheren Topstars und Champions der Trainingsszene ticken. DENNIS WEIS ist aber nicht nur einer, der gut schreiben und reden kann. Er ist auch stark. Der Fitness-Journalist aus Alaska hat vieles zuwege gebracht, 75 Kniebeugen mit 140 Kilo am Buckel sind dafür einer der Beweise. Was er sonst noch alles so im Training machte, warum damals nebst Bodybuilding auch Kraft bei den Wettkämpfen gefragt war und vieles vieles mehr, verriet er mir im neuen Interview auf www.power-quest.cc

Hier der Direktlink: http://download.power-quest.cc/PQ-podcast364.mp3

Die Homepage von Dennis: www.dennisbweis.com - Dort zu finden sind zahlreiche Interviews und Artikel. Eine richtige Fundgrube.

Dennis ist einer von solchen Leuten, denen man aufmerksam zulauschen sollte.

Mein Interview mit Boyer Coe - das erste Podcast-Interview mit diesem ehemaligen Mr. Universe überhaupt - ist in der Pipeline und erscheint in wenigen Wochen.

Nur eines von vielen Platinfängen, die nun auf Power-Quest hochgehen! Wir haben wieder mal keine Kosten und Mühen gescheut, um an "real-deal Know-How" über dem großen Teich zu kommen...

Derweil steht das nächste Trainingslager mit einem Freund an. Da wird es wieder blitzen am Wochenende!

Wer Probleme mit dem Aufpacken hat: im nächsten Post schreib ich über einen alten DDR-Bodybuilder-Trick.

Dominik

P.S.: Dimitri Sharafutdinov wurde doch tatsächlich am Wochenende Weltmeister im Bouldern. Was den Kletter-Champion vor allem so stark macht? Klimmzüge bis zum Erbrechen. Hunderte. Vorgestellt im letzten Post. Weil einige um das System gefragt haben. Er verwendet ein besonderes, arbeitet sich immer auf 50 Wiederholungen hoch in Clustern und macht dann eine mehrminütige Pause und davon dann dutzende Serien. Man braucht dafür viel Zeit. Aber man bekommt davon viel Ertrag. Wer den Boulderern bei der WM zugesehen hat - das war allererste Sahne!

Keine Kommentare: