Donnerstag, 10. Mai 2012

Blau macht blau in den Unterarmen


Viele haben sie schon mal gesehen, es ist etwas dass seit einigen Monaten in den Markt drängt. Und das ist gut so - die "Fat Gripz".

Das Training mit dicken Hantelstangen ist nichts neues, es ist leider etwas, dass in Vergessenheit geriet oder nur mehr selten Achtung geschenkt wird! Dabei hat es eigentlich nur Vorteile, ausser, dass man vielleicht am Anfang etwas beim Gewicht zurückstecken muss. Kreuzheben mit dickem Griff ist etwa eine Ganzkörperübung par excellence. Aber auch Bankdrücken und Überkopf-Drücken macht damit Sinn, denn es schont die Ellbogen. Ich trainiere schon seit Jahren mit dicken Hantelstangen, hab mir selbst welche gebastelt und auch käuflich so einiges erworben, ich erinnere nur an die Inch-Hanteln.

Wer aber in einem Studio trainiert, hat aber wohl selten die Erlaubnis des Betreibers, mit einer eigenen dicken Hantelstange anzurücken. Doch deshalb gibt es nun "Fatgripz", in meinen Augen eine absolut tolle Erfindung. Man kann sie easy über eine Langhantel, über eine Kurzhantel stülpen und aus einem dünnen, wird ein mörderisch fordernder dicker Griff. Auch auf einer Klimmzugstange sind die Fatgripz super und machen das ganze zu einer völlig neuen Herausforderung. Ich hab einen meiner Freunde letztens daran mal 50 KlimmzugWiederholungen gesamt in einer Einheit machen lassen, der Kerl macht normal auch 100 ohne Probleme in Zehner-Sätzen. Am nächsten Tag hatte er Muskelkater wie nie zuvor in den Unterarmen. Blau machte also blau :-)

Wer lang genug damit übt, wird dickere Unterarme bekommen, wird Griffkraft dazugewinnen, das ist keine Ansage, das ist Tatsache! Und dazu ist die Handhabung einfach, man verschwendet fast keine Zeit mit Umbauen oder sonstiges.

Ich kann nur zwei Daumen hoch geben, wenn ich auf Reisen bin, in einem Studio trainiere, aber auch wenn ich daheim die Klimmzüge härter machen möchte, sind diese blauen Dinger mein ständiger Begleiter. Im Wirrwarr aus ständig neuen Erfindungen eine echt feine Sache wieder!

Mark Dorninger hat die Dinger nun auch im Angebot, es muss nicht mehr so wie vor einigen Monaten etwas aus den USA importiert werden. Hat seine Vorteile. HIER findet man die Teile.

Kommentare:

Janis Rajaonarivelo hat gesagt…

that`s fat!!!

noizlab hat gesagt…

Hallo Dominik
mich würde mal die vorgehensweise der old strongmen, bzw. der powerlifter was coretraining betrifft interessieren? gibts da paar gute artikel...greetz from germany
mardin

me. M.Kulp hat gesagt…

Hab die dinger auch günstig auf der FIBO erstanden. Top Tools !!!.

me. M.Kulp hat gesagt…

habe mit die Dinger auf der FIBO geholt. TOP Tools !!!

Naturtraining hat gesagt…

Hallo Noizlab!

Die alten Strongmen haben ihren Bauch vor allem mit Überkopf-Übungen (Drücken, Reißen,...) trainiert aber auch Sachen wie der Windmill (mit dem Kettlebells, kennst du sicher) und derartigen Sachen! Aber auch so Sachen wie der Turkish Getup sind nichts neues. Die Ringer haben das früher mit Sandsäcken gemacht, ganz starke Leute mit ihrem Trainingspartner!

wenn du darüber mehr wissen willst, schau mal auf die seite www.sandowplus.co.uk - da findest du viele alte Strongmen-Bücher gratis!

Naturtraining hat gesagt…

Stimmt Mathias!

Die Fatgripz sind super Teile! Würde sie nicht mehr hergeben!