Sonntag, 17. April 2011

Raus


Raus an die Natur bei diesem Traumwetter! In frischer Luft bei warmen Temperaturen und Sonnenschein zu trainieren ist einfach das Nonplusultra in meinen Augen!


Lukas, Freund und Teilnehmer des Gorilla Camps II letzte Woche, hat mir heute ein Foto geschickt. Er hat sich ein Seil in den Garten gehängt und trainiert eifrig an der Verbesserung seiner ohnehin schon beeindruckenden Zugkraft. Seilklettern ist eine der besten Übungen, die man für seinen Oberkörper machen kann. Wer ein etwa fünf Meter langes Seil ohne Beineinsatz hochkommt, hat mit hundertprozentiger Sicherheit ein gutes Maß an Zugkraft in den Armen und Rücken und einen beeindruckenden Griff obendrein!


Ich habe heute ebenfalls schon draussen trainiert. Natürlich vorrangig mit dem eigenen Körpergewicht. Wie Leser Markus in einem Kommentar auf den letzten Blogeintrag richtig

angemerkt hat. Wer etwa Übungen wie Liegestützen unterschätzt, macht einfach keine oder viel zu wenige! Ich habe deshalb auch heute wieder Karls Liegestütz-System zur Anwendung gebracht. Gepaart mit optimaler Technik - die wir in Steve Maxwells Seminar voriges Jahr bei mir erlernen durften, ist das ein toller Teil einer Einheit, das Brust, Schultern, Arme und auch Lat gut bearbeitet. Gepaart mit einer Zugübung (Klimmzüge, Rudern,...) und einer Beinübung (Sprinten, Kniebeugen,...) ergibt sich ein wunderbar einfacher Zirkel, der aber alles andere als einfach ist...


Für Ideen, was man draussen so alles machen kann, empfehle ich auch meine DVD Gorilla Camp (siehe rechts).


Einen guten Sonntag noch,


Dominik

Kommentare:

Hatti hat gesagt…

Ab nach draussen! Genau, da spürt man beim Training richtig, das man lebendig ist! :-)

Siehe auch:
http://mensch-beweg-dich.blogspot.com/2011/04/wald-workout-1.html

Gruss vom Hatti!

Hatti hat gesagt…

Ab nach draussen! Stimmt, da spürt man beim Training so richtig, dass man lebendig ist! :-)

Siehe auch:
http://mensch-beweg-dich.blogspot.com/2011/04/wald-workout-1.html

Gruss an alle Naturtraining-Freunde vom Hatti!