Freitag, 28. Januar 2011

Hoehentraining - Part II



Das Hoehentraining ging am Dienstag auf einem Vulkan in Costa Rica munter weiter. Wir haben nach dem Krafttraining einen Parkours aehnlich der Methode Naturelle von Georges Hebert aufgesetzt! Laufen, Krabbeln, Springen, Klettern usw. war Bestandteil dieser Runde, die 20 Minuten dauerte und auf 3400 Metern Seehoehe gewaltig fordert!

Ein gutes Wochenende,

Dominik

P.S.: Die Slots fuer das Seminar naechste Woche in Dortmund sind weiterhin offen. Infos und Meldungen unter bossk@bossk.de - Auch mein Trainingspartner Karl, der Mann der Zugkraft, ist dort vor Ort.

1 Kommentar:

Christian hat gesagt…

der absolute Hammer! - Dominik, das sieht wirklich (trotz aller Anstrengung!) extrem entspannend aus! Super tolle Runde. Du musst in Costa Rica unbedingt "Casado" essen. Ist so was wie die traditionelle Mahlzeit. Sehr lecker! Und tropische Früchte die in Europa nicht zu finden sind, wie: Marañon, Zapotes (non plus ultra!), Guanabana,Pipas (hast bestimmt schon), pejibaye, manzana de agua und die pitaya. Best Grüße und viel spass noch!