Samstag, 18. Dezember 2010

Ein Vorbild!


Er steht noch heute seit 44 Jahren um 2 Uhr früh auf,
meditiert, liest und geht dann in seine Scheune hinter das Haus,
trainiert Montag bis Samstag von 4 bis 6 Uhr hart,
und verbringt auch den restlichen Tag mit Arbeit und Familie!
Er hat das Trainieren mit dem Eisen gelernt, da gab es weder Steroide noch Kreatin,
aber dennoch sieht er noch immer aus wie von Stein gemeißelt.
Spätestens um 20 Uhr macht der mehrfache Mr. Universum das Licht aus,
und am nächsten Tag beginnt das gleiche Spiel...

Woher ich das alles so genau weiß und wer das sein soll? Nun, das bleibt noch kurz mein kleines Geheimnis, aber wir von Power-Quest (www.power-quest.cc) brachten wieder einmal einen ganz Großen vors Mikrofon. Dieser Athlet ist heute über 70 Jahre alt und er war einer größten der Golden Era des Bodybuildings. Dort, wo dieses Wort noch etwas galt, wo es nicht nur um das Äußere und die Kosmetik ging, sondern wo Kraft und Power der Maßstab war, wo Athleten aus allen Bereichen kameradschaftlich zusammenkamen und gemeinsam trainieren, Kunststücke vorführten und einfach Spass an der Bewegung hatten.
Lasst uns wieder einiges von dieser Zeit übernehmen. Wir haben heute beim Powerteam-Trainingslager einen weiteren Tag in diesem Sinne. Gemeinsam zusammenkommen unter Freunden und trainieren, dass es die Balken biegt. Was will man wirklich mehr. Das kann wertvoller sein als die teuerste Reise irgendwo an einen Winkel der Welt oder sonst etwas!
Weiterhin ein gutes Wochenende, morgen liefere ich einen "Brenner" für Unterarme und den Schultergürtel,
Dominik

Keine Kommentare: