Dienstag, 16. November 2010

Afrika-Training und eigenes Heim


Training ist immer und überall möglich. Das beweisen wieder mal zwei meiner Kameraden. Karl Humer, der gerade in Afrika war bei einem Sitzball-Weltturnier. Jeden Morgen ist er in Uganda auf der Hotelterasse gehangelt, hat Klimmzüge und Liegestütze in der Hitze gemacht und und und ;-) Gerüchteweise wollten ihn die Einheimischen fast einfangen, da sie glaubten, einen Mutantenaffen an ihm gefunden zu haben ;-)

Dazu stellt Gregor von www.strongbodyandmind.de hier im Video seine neue Trainingshütte vor, die alle Stücke spielt. Zwei Daumen hoch dafür. Ein eigenes Trainingsheim ist jedem ans Herz zu legen, der die Chance dazu hat. Und Möglichkeiten tun sich immer auf:



Glück Auf,

Dominik

1 Kommentar:

Batze hat gesagt…

Geniales Teil...

Alles was das Herz begehrt.