Freitag, 24. September 2010

Mein Frühstück, Teil II und Wochenend-Challenge


Das Frühstück an meinen Low-Carb-Tagen hab ich ja schon vor einigen Wochen vorgestellt, hier nun die bevorzugte Variante für High-Carb-Tage:

- Original Schweizer Bircher-Müsli (100-150 Gramm, ungesüsst und über Nacht in Wasser oder Milch eingeweicht). Das ganze mit weiteren Rosinen, Weinbeeren, Nüssen, Obst und 20 Gramm Proteinpulver garniert ergibt eine tolle, sättigende Speise für den Tagesstart. Mir sind hierbei die gängigen Vorgaben egal, wie "man soll Kohlenhydrate nicht mit Fett und Eiweiß mischen". Warum? Weil es mir gut bekommt, ich keinerlei Probleme bei der Verdauung habe und wie bei vielem auf mein Gefühl achte und weniger auf vorgegebene Meinungen. Einfach mal ausprobieren, schmeckt verdammt lecker und gibt Energie ohne Ende. Auch mein Trainingskamerad Karl liebt diese Variante! Haferflocken und dergleichen sind einfach was Leckeres.

Nun noch eine wirklich tolle Trainings-Challenge fürs kommende Wochenende:

- 50 Wiederholungen Kreuzheben (Körpergewicht an der Stange)
- 100 Wiederholungen Liegestütze (in versch. Varianten)
- 50 Wiederholungen Klimmzüge (versch. Griff-Formen)

hierbei gilt: wirklich ordentliche, sauberste Form und Spannung bei jeder einzelnen Wiederholung, keine Eile, soviele Sätze wie nötig und erst eine Übung fertig machen dann zur nächsten! Schaut einfach aus, aber glaubt mir, ist es nicht :-) Spüre heute noch den Muskelkater von Mittwoch! Das tolle: Man nimmt alles aufs Korn. Kreuzheben als Ganzkörper-Übung, dazu dann noch eine Oberkörper-Druck- sowie eine Zug-Übung. So einfach kann Training sein.

Ein gutes Wochenende, versäumt kein Training und haut rein dabei sowie auch beim Essen,

Dominik

Keine Kommentare: