Mittwoch, 26. Mai 2010

Einmal mehr ein Hoch auf Seilklettern!



Nick Tuminello hat in seinem sehr empfehlenswerten Blog über Seilklettern was gemacht. Ich gebe ihm absolut recht: Seilklettern ist ein Test, wie stark man wirklich ist relativ zu seinem Körpergewicht gesehen. Man kann nicht cheaten!

Danke für die vielen Rückmeldungen zum vorangegangenen Blog-Post. Wer es noch nicht gemacht hat: Ladet euch das Geschenk runter! Es geht um Training, das mit Seilklettern verwandt ist. Das sind relativ starke "Cousins". Wer diese beiden Dinge in sein Training einbaut, braucht oft gar keine externen Gewichter mehr. Ich habe vor wenigen Tagen mit einem ehemaligen Ringer aus der Türkei, der auch international unterwegs war, ein Gespräch geführt. Er sagte mir, dass neben dem spezifischen Training das Krafttraining vor allem aus Seiklettern und Liegestütze bestand und Kniebeugen und Ausfallschritte ohne Gewicht. Keine große Übungsauswahl oder? Aber glaubt mir: sie reicht!

Fight on,

Dominik

P.S.: Weitere Techniken und Tipps&Tricks gibt es auf meiner DVD "Gorilla Camp". Seilklettern kann jeder erlernen!

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Hi,

ich finde deinen Blog ziemlich interessant, Da ich meilenweit von deiner Stärke und auch motivation weg bin geht es bei mir nur in kleinen Schritten vorwärts,

anbei ein Link zu einem grossen blogEintrag zum Seilklettern.

http://www.begin2dig.com/2010/05/rope-climing-some-how-tos.html

gruss alex