Donnerstag, 20. Mai 2010

Ein weiterer Held


Und noch ein Vorbild in sportlicher Hinsicht liefere ich! Manfred Modrey (SK Vöest Linz) ist monatelang zuletzt durch die Gegend gelaufen und hat maßgeblich an der Organisation der Gewichtheber-Masters-EM in Linz mitgewirkt. Und er hat auch auf der Gewichtheber-Bühne noch einmal alles gegeben. Kein Wunder, Modrey hat jahrelange Erfahrung. Er war in der allgemeinen Klasse mal nur 4 Kilo vom damaligen Weltrekord im Reißen entfernt. Das sagt einiges. Nachzuhören im Interview auf www.power-quest.cc übrigens (einfach in die Suchfunktion seinen Namen eingeben)!

Modrey hat mit 53 Jahren noch einmal um Edelmetall mitgekämpft und es ist ihm mit Bronze aufgegangen. Highlight waren die 110 Kilogramm im Reißen mit 85 Kilo Körpergewicht. Er ist noch immer unheimlich schnell in der Bewegung, das ist im Video eindrucksvoll zu sehen. Beim Umsetzen im letzten Stoßversuch hat er sich dann verletzt. Er hatte 122 Kilo auf der Hantel, was Silber bedeutet hätte bei einem erfolgreichen Versuch.

Ich habe damals vor zwei Jahren Manfred kontaktiert, weil ich das Gewichtheben erlernen wollte. Er hat mir sofort Hilfe angeboten und mich zu einem persönlichen Training eingeladen. Für mich war es eine Ehrensache, ihn am Dienstag anzufeuern!

Das ihm sein Medaillenplan aufgegangen ist bei seiner Heim-Veranstaltung, war natürlich schön. Dass Gewichtheben neben Fokus und Explosion auch Taktik ist, bewies Modrey eindrucksvoll. Damit er in die nächsthöhere Gewichtsklasse, die bis 94 Kilo aufsteigen konnte, hat er am Wettkampftag drei Liter Wasser getrunken. Um 100 Gramm ging die Rechnung bei der Abwaage auf, Modrey ging damit einigen übermächtigen Kontrahenten in der 85er-Klasse aus dem Weg.



Zum Olympischen Gewichtheben möchte ich noch einen super Buchtipp geben. Tommy Kono's "Weightlifting - Olympic Style" ist ein must-read, wer diesen Sport erlernen will und nicht gleich auf Hilfe von einem versierten Trainer zurückgreifen kann. Ein super Werk mit vielen vielen wichtigen Detailsachen und wertvollen Tipps!

In diesem Sinne,

Dominik

Keine Kommentare: