Freitag, 5. März 2010

Mächtig!


Danke für die zahlreichen Inputs, die ich zu meiner Tactical Strength Challenge am 17. April bekommen habe. In Balde weiß ich, wie wir es anlegen werden. Ich werde berichten! Der Tag wird auf jeden Fall was Feines, es haben sich schon einige hochmotivierte Leute für die Challenge und auch das anschließende Naturtrainings-Seminar bei "Grizzly" Karl Humer angemeldet!

Wie mächtig Körpergewichtsübungen wirklich sein können, hab ich gestern bei unserer Trainingseinheit in der Turnhalle wieder gesehen. Meine motivierten Leute und ich haben eine Übungsreihenfolge 5 Minuten nonstop gemacht. Mit einfachsten und vor allem natürlichen Bewegungen. Wir sind die Breite des Turnsaals Ausfallschritte runtergegangen, zurück dann auf allen vieren, dann Weitsprünge, dann wieder auf allen vieren, dann Wandsitzen, dann auf allen vieren nach vor springen, dann sitzend mit den Armen ziehen, dann wieder Ausfallschritte, dann Kniebeugen und und und. Einfachste Bewegungen, die aber im Trainingssinne nicht einfach sind. Nach fünf Minuten nonstop brennt alle Muskeln im Körper! Die beste Konditionierung die es gibt meiner Meinung. Kinder machen das selbe - unbewusst.

Danach haben wir Klimmzüge, Dips, Liegestütze auf Fäusten, Hocksprünge, Seilklettern und vieles mehr absolviert, nach 45 Minuten stieg weißer Rauch auf. Hacki, der starke Turner, von dem ich schon mal berichtet hab, hat sogar noch ein paar Front und Back Levers gemacht an den Seilen!

Schaut euch oben das Bild und diese Rückenansicht an. Das ist Griff, ein Trainingspartner von Zach Even-Esh an. Ich durfte ihn bei meinem USA-Besuch bei Zach kennenlernen. Die beiden haben in früheren Zeiten oft miteinander trainiert. Damals hatten sie bis auf einen Schlitten, eine Kettlebell und ihren eigenen Körper nichts. Was damit zu schaffen ist, sieht man im Bild. Und es gibt viele viele andere Beispiele. Griff ist mittlerweile bei einer US-Polizei-Eliteeinheit. Ich möchte mit dem in dieser Hinsicht nichts zu tun haben!

Der Frühling steht vor der Tür, haut euch bei der nächsten Gelegenheit raus und macht an einem Spielplatz, im Wald, auf einem Fußballplatz das nächste Mal solche Übungen. Neben guter frischer Luft tankt ihr Kraft und Kondition, ohne irgendein Equipment zu benötigen. Klimmzüge an Torstangen, Ästen oder Balken, Hand Walking in allen Variationen, Sprints, Ausfallschritte und Kniebeugen - ein komplettes Programm, das keine Wünsche offen lässt. Mit Trainingspartnern macht das ganze noch mehr Spaß!
Ein gutes Wochenende,
Dominik
P.S.: Meldet euch an für 17. April. Ein Kommen zu uns hat noch nie jemand bereut! Mail: info@naturtraining.at

1 Kommentar:

ChenZhen hat gesagt…

Wow, der Rücken ist der Hammer!!! Ich dachte am Anfang: So muskulös hatte ich Maxwell gar nicht in Erinnerung ;)
lg