Freitag, 15. Januar 2010

"Put some blood on the barbell"!



Ich bekomm jedes Mal wieder Gänsehaut, wenn ich mir das Highlight-Video vom Wintercamp anschau! Es war ein unvergessliches Erlebnis!!!

"Put some blood on the barbell" ist ein Satz, der mir in den letzten Tagen hängengeblieben ist aus einem Artikel. Genau das haben alle gemacht, die dort dabei waren. Das ist auch im Video eindrucksvoll zu sehen. Und das ist nur ein Bruchteil davon, was auf meiner DVD "Grizzly Training" nun davon zu sehen ist!

Ich kann mich an die Performance jedes einzelnen beim Camp erinnern. Ein jeder hatte Höhepunkte und der Spirit der geherrscht hat, war so immens hoch, dass jeder ein Sieger wurde. Jeder einzelne! Und das ist es, was gemeinschaftliches Training so sensationell macht! Jeder einzelne hat in der Gemeinschaft persönliche Siege gefeiert und das ergab alles in allem eine perfekte Angelegenheit! Klar, es wäre leichter gewesen, seinen Rausch von Silvester an diesem Samstag auszuschlafen, oder vielleicht gleich weiterzufeiern oder sich Vorsätze zum Training zu machen, die sowieso nichts werden. Ich getraue mich zu sagen: 80 Prozent der Leute sind so. Nur wenige arbeiten wirklich hart und machen das, was nötig ist, um weiterzukommen. Im Training, aber auch im Leben! Aber wer sich hineinhaut mit null Kompromissen, der wird überrascht, was alles geht!

Ich kann mich noch genau an die einbeinigen Pistols von Oliver mit einem Baumstamm erinnern, Überkopf hat diese "Waldhantel" Patrick in die Beuge genommen, der Muscle-Up von Gregor auf einem dicken Ast hat mich ebenfalls fasziniert, genauso wie der erfolgreiche Kampf von Harald gegen den Traktorreifen. Bossk hat wegen einer Entzündung am Arm nicht alles bei der Challenge mitmachen können. Aber hat er deswegen pausiert? Nein! Er hat schwere L-Sit-Übungen mit Karl absolviert. Währenddessen hat sich Simon beim Kreuzheben mit der Trapbar erfolgreich abgerackert und sie besiegt. Und dann auch noch Thomas mitgezogen, der die ganze Challenge mit unglaublicher Kraft durchgezogen hat und nach einem harten Waldlauf oben noch einmal die zweite Luft bekam, weil er so motiviert war. In Erinnerung ist mir auch Karls unglaublicher "Rafter pull-up" im L-Sitz - etwas, das nur ganz wenige können. Und ich habe ebenfalls auch einen persönlichen Sieg feiern dürfen. Nicht nur, dass mir bei den Seil-Klimmzügen nach einer Leiter von 1 bis 9 am Ende beim All-out-Satz noch einmal 20 gelangen. Das war weniger mein Highlight. Vielmehr, dass wir alle gemeinsam an einem Strang gezogen haben. Und ein perfektes Camp erlebt haben!

Deshalb Leute: ganz dick den 17. April anstreichen. Da steigt bei mir eine weitere Auflage dieses Krachers! Mit neuen Herausforderungen, mit neuen und alten Gesichtern und vor allem mit einem: Spaß am gemeinsamen Training!

Wer sich den Extra-Schuss Motivation ins Haus liefern möchte, der sollte sich die DVD sichern. Infos unter www.spodo.at/product_info.php/info/p1771_DVD-Grizzly-Training-EN-by-Dominik-Feischl.html?XTCsid=csbqk6nldrd2tgeoluctpd0smft7kvf8

Erst gestern hat mich wieder ein regelmäßiger Leser meines Blogs angeschrieben. Was er geschrieben hat, hat mich sehr gefreut. Er hat sich mit harter, wochenlanger Arbeit auf mehrere Wiederholungen Klimmzüge hocharbeiten können schon. Auch dank meiner Tipps, die ich auf meinen DVD's und auch meiner Seite immer wieder liefere. Lob ist das schönste Geschenk und ein weiterer Antrieb für mich, dranzubleiben!

Denn wer hart arbeitet, wer sich nichts vormacht, wer anzieht und Blut an die Hantel oder sonstwo schwitzt, der wird Erfolg haben!

Denkt dran, ein gutes Wochenende und Glück Auf,

Dominik

Keine Kommentare: