Montag, 4. Januar 2010

Maxwell fixiert, erste Bilder und DVD-Info

So, nun gibt es auch erste Schnappschüsse vom Naturtrainings-Wintercamp, gemacht von Fotograf Ledi, zu bestaunen. Wer nicht dabei war, der hat was versäumt, das hat jeder der Teilnehmer gesagt!
Die komplette Fotogalerie wird auf der in etwa drei Wochen erscheinenden DVD "Grizzly Training" zu sehen sein. Auf diesem Highlight wird ein 35-minütiger Film gezeigt, wo alle Trainingsideen zusammengefasst sind! Material in noch nie dagewesener Form! Das sollte kein Fan des Naturtrainings versäumen! Die ersten 20 Käufer bekommen dazu einen Bonus, der die DVD dreifach soviel wert macht! Vorreservierungen sind unter info@naturtraining.at schon möglich!
Dann noch super Neuigkeiten: Das SEMINAR mit Mr. Steve Maxwell ist fixiert und findet am Wochenende des 24./25. Juli hier im Naturtrainingszentrum Thomasroith statt!!! Anmeldungen sind in Balde möglich, mehr Infos auch bald am Blog diesbezüglich. Es gibt schon 8 Vor-Reservierungen, was der absolute Hammer ist und das riesige Interesse zeigt! Steve und ich werden über Natur-Trainingsmethoden referieren, Steve wird zeigen, wie man auf einfache Weise hocheffektive Trainingsgeräte bastelt, er wird sein umfassendes Aufwärmprogramm vorstellen, ich zeige Tipps&Tricks, wie man bei Körpergewichts-Übungen stärker wird und unschlagbare Rohkraft mit einfachsten Tools bekommt.
Aber hier erstmals ein paar Fotos vom samstägigen Camp! Den Anfang macht Karl, der Meister des Hangelns. Hier bei einer der schwierigsten Klimmzug-Varianten die es überhaupt gibt, dem "Rafter pull-up". Noch dazu im strikten L-Sitz ausgeführt. Händedeschütteln mit Karl ist ein besonderes Erlebnis! Dank ihm konnte ich mich in den Klimmzügen ungemein steigern die letzten Jahre. Das hat auch der Samstag gezeigt. Nachdem wir eine Klimmzug-Leiter mit dem Seil durchgeführt hatten (1 WH, 2 WH.... bis hinauf zu 9 WH), haben wir noch gleich darauf einen All-out-Satz absolviert. Dabei gelang es mir weitere 20 strikte Wiederholungen am Seil zu machen, was mich selbst überrascht hat. Immerhin bin ich mit knapp 90 Kilo Körpergewicht nicht unbedingt der Leichteste. Über meine Strategien zur Steigerung der Klimmzüge erfährt ihr unter anderem im DVD-Bonus sowie natürlich auf der DVD "Gorilla Camp"!













Der Athlet auf dem letzten Foto hat im Fighter-Forum von Björn Friedrich einen netten Kommentar zum Wintercamp hinterlassen. Oliver ist selbst erfolgreicher Kampfsportler und in punkto Bodyweight Exercises und Kettlebell-Training eine absolute Koryphäe! Hier seine Worte:

Gleich vorne weg, es war absolut fantastisch, hatte schon lange nicht mehr so viel Spaß! Was sich Dominik und Karl hier für uns ausgedacht haben war einfach genial.

Das Hangeln hat so viel Spaß gemacht, man merkt gar nicht wirklich das man gleichzeitig auch ein unheimlich effektives Training absolviert. Hätte das echt den ganzen Tag machen können, nur hätte man dann die ganzen anderen geilen Sachen versäumt. Der anschließende Zirkel war auch der Wahnsinn, bis auf eine Übung (die Treppen in LS Position rauf und runter, da wurden Erinnerungen an China wach *gg*) waren alle Übungen neu für mich und ich denke, ein Großteil des äh "angenehmen" Gefühls, welches sich heute in diversen Muskelgruppen, verteilt über meinen Körper breit gemacht hat, ist wohl auf diese Einheit zurückzuführen.

Danach gings dann in den Wald und das war wohl mein absoluter Favorit, vor allem als es anfing zu Schneien war die Stimmung einfach nicht mehr zu toppen. Eine solche Gruppe von Gleichegsinnten ist einfach unglaublich motivierend, die Zeit verging wie im Flug und es kam mir fast so vor, als würde meine Energie von Minute zu Minute größer (kein Scherz), da wir immer wieder neue Challenges hatten, die extrem motiviert haben. Auch das gemeinsame Speisen danach habe ich sehr genossen. Dominik und Karl haben uns mit spannenden Geschichten und sehr hilfreichen Trainingstips versorgt, aber auch von jedem anderen Teilnehmer konnte man eine Menge lernen. Es ist wirklich genial in einer solchen Gruppe von Gleichgesinnten zu trainieren und diskutieren, da jeder seine ganz individuelle Herangehensweise and Training und Ernährung (einen gemeinsamen Nenner hatten wir aber, der Brotkorb blieb voll ) hat.

Ich möchte mich hier nochmal bei Dominik, Karl und natürlich allen Teilnehmern herzlich für diesen absolut geilen Tag bedanken und freue mich schon auf ein baldiges Wiedersehen!!!

Keine Kommentare: