Montag, 14. Dezember 2009

Schwere Züge stärken den gesamten Körper



Ziehen ist auch für Leute, die keine Ambitionen im Olympischen Gewichtheben hegen, eine tolle Sache. Man muss technisch nicht ganz so exakt arbeiten wie beim Reißen oder Umsetzen, um aber einen ähnlich guten Nutzen (Stichwort: dreifache Streckung) davon zu erzielen. Dennoch ist gute Form aber ein absolutes Muß, Schlamperei oder falsche Ausführung führt zu nichts! Ziehen ist eine Art Kreuzheben mit explosivem Endcharakter. Sehr sehr fordernd, sehr sehr gewinnbringend. Schweres Gewicht vom Boden heben und beschleunigen macht einfach unglaublich stark im gesamten Körper, vor allem aber in den großen Muskelgruppen der Beine, Rücken und Hüftbereich. Punkt!

Ich rate zu anfänglich leichterem Gewicht, um es ordentlich zu beschleunigen und ein Gefühl für die Übung zu bekommen. Danach kann man sich langsam hochtasten! Und ich würde das ganze auch am Anfang einer Einheit machen, denn da ist man noch am frischesten und explosivsten! Die Gewichtheber machen es eher am Ende einer Einheit nach den eigentlichen Übungen sowie den Kniebeugen.

Auf jeden Fall eine tolle Übung. Probiert das mal aus,

Fight on,

Dominik

1 Kommentar:

Simon Voggeneder hat gesagt…

Klasse Video, Dominik!

Wie viel Gewicht bewegst du da? Die Kamera schüttelt es ja ordentlich durch...

Liebe Grüße
Simon