Freitag, 17. Juli 2009

Setz dir Standards!



Der britische Bodybuilder Reg Park hatte kein Internet, keine Lehr-DVD's oder Bücher zur Verfügung. Aber er hatte das Wissen um die paar Grundübungen und er hat damit einen Körper gebildet, der als dreifacher Mr. Universum ausgezeichnet wurde und so stark aussah, wie er auch tatsächlich war. Ohne Steroide und Wachstumshormone, die es zu dieser Zeit in den 40er- und 50er-Jahren noch nicht gab. Mit harter schweißtreibender Arbeit und einem eisernen Willen! Park hat die meiste Zeit seiner Karriere nach einem 5x5-System und mit den Grundübungen trainiert und dieses findet auch in meinem Training immer wieder einen Niederschlag. Weil es einfach ist (nicht zu verwechseln mit leicht!) und effektiv! Man macht fünf Sätze mit jeweils fünf Wiederholungen. Und wird massiv und stark damit. Park, der etwa Schulterdrücken mit über 140 Kilo absolvierte, war einer von vielen Beweisen, das die Einfachheit des Trainings der Schlüssel zum Erfolg ist.

Mein Kamerad und Trainingsklient Willi geht intuitiv ähnlich vor wie Park. Ich feiere im Naturtrainingszentrum mit ihm große Erfolge. Seine Leistungen gehen stetig nach oben, als Beweis dient auch das Video. Er liest weder Kraftsport-Zeitschriften, verkehrt in Foren, noch kauft er sich Trainingsbücher oder DVD's. Aber er gibt fokussiert 100 Prozent beim Training, schätzt die Grundübungen und er fährt super damit. Wir bilden bei ihm gerade die Basis für weiterführende Sachen. Und das ist harte Arbeit. Das doppelte Körpergewicht beugen zu können, geht nicht von heute auf morgen. Aber so ist Training: alles mit der Ruhe, alles mit Muße und Einsatz! Und Willi hat es in erstaunlich schneller Zeit geschafft. Weil er sich keine Gedanken um tausend andere Dinge, die er eventuell machen könnte oder dieses oder das neue Trainingssystem, das nun wieder vorgestellt wurde irgendwo. Und die Kraft, die ermit diesen grundlegenden Übungen gewinnt, haben ihren Übertrag. Er hatte im Mai das dritte Mal in seinem Leben eine Kettlebell in der Hand und hat mit der 24er-Kugel sofort den Snatch-Test absolviert. Er hat mit Schlittenziehen jenseits der 120 Kilo keine Probleme und seine Klimmzugleistung ist von 1 auf 10 hochgeschnellt. Und das bei fast 90 Kilo Körpergewicht.

Willi macht das, was Dan John in seinem neuen Buch "Never let go" schreibt. "Setz dir Standards in den Grundübungen, erst dann sollst du dir Gedanken über andere Dinge machen." Das eigene Körpergewicht drücken zu können, das doppelte Eigengewicht im Kreuzheben und in der Kniebeuge zu absolvieren sind solche Standards, schreibt Dan, um überhaupt an fortgeschrittene und andere Sachen im Training zu denken. Er hat mit dieser knallharten Aussage recht. Wer wirklich das Ziel hat, massiv und stark werden zu wollen, der sollte voerst einmal beinhart die Grundübungen trainieren. Immer und immer wieder aufs neue. Gut werden darin, stark werden darin. Sachen wie Kreuzheben, Kniebeugen, Bankdrücken, Rudern, Klimmzüge und Dips. Das sind die Basics und das sind die Übungen, die einen auf der Überholspur weiterbringen, die den Körper mehr formen und stärken als alles andere, auch wenn einem in diversen Zeitschriften oder anderen Quellen immer etwas anderes und neues weißgemacht werden soll. Doch es sind die Basics, die ziehen. Und das schon seit Jahrzehnten. Wer 160 Kilo und mehr Kreuzheben kann, der braucht sich um eine Beinstreckmaschine keine Gedanken mehr machen. Wer fast das doppelte drücken kann, macht sich um Trizeps-Extensions keinen Kopf mehr.

So einfach ist das, aber so leicht wird es vergessen,

in strength&health,

Dominik

P.S.: Wer mehr über hocheffektive Naturtrainings-Methoden lernen will, hat am 15. August in Deutschland die Möglichkeit dazu. Mehr Infos gibt es hier. Am 26. September findet ein weiterer Kurs bei mir in Thomasroith statt. Take action, das ist das unumgängliche Motto beim Training.

Kommentare:

tfg hat gesagt…

Hallo Dominik,

wieder mal ein wahrer Beitrag. Ich habe mir erlaubt ihn mal im Hardgainer-Forum zu zitieren (natürlich mit Quellenangabe)

http://www.hardgainer.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?num=1247832592.

Solltest Du nicht einverstanden sein, dann werde ich ihn natürlich umgehend löschen. bitte dann hier kommentieren.

Gruss
tfg

Niko hat gesagt…

Wieder ein motivierender und hilfreicher Post. Danke!

Dominik Feischl hat gesagt…

hallo tfg!

danke für den post! fight on!

ad niko: ebenfalls danke. wir sehn uns beim gorilla camp :-)