Dienstag, 26. Mai 2009

"Gorilla Camp" am 25. Juli 2009 - Get a grip!



Verhindert der zu schwache Griff hohe Wiederholungs-Zahlen bei Kettlebell-Snatches oder Swings? Ist beim Kreuzheben das Zupacken der limitierende Faktor? Schwindet beim Koffertragen zum Bahnhof schon wieder die Kraft viel zu schnell? Muckt nach dem langen Tennismatch einmal mehr der Ellbogen oder das Handgelenk? Ist im Kampfsport-Training der Gegner erneut Sieger, weil er den festeren Griff hat? Hat man in der Kletterhalle erneut das Nachsehen an der Wand, weil die Arme „blau machen“?

Dann wird es Zeit, die Griffkraft und Unterarme gezielt zu trainieren. In früheren Zeiten gab es keinen Arbeiter oder Bauern, der nicht starke Hände und einen eisernen Griff hatte. Dinge wie Sandsäcke schleppen, Heu aufgabeln und ähnliche Tätigkeiten haben ein kräftiges Zupacken schlicht und einfach erfordert. Griffkraft-Training ist nicht Armdrückern oder Strongman vorbehalten. Griffkraft-Training sollte jeder machen. Wir hier im Naturtrainingszentrum Thomasroith schwören auf die Entwicklung starker Hände und Finger, weil es einem in seinem gesamten Training enorm weiterbringt. Und nicht nur dort. Ein sicherer und fester Griff hat oft schon Leben retten können!

Am Samstag, den 25. Juli 2009 findet zum ersten Mal das „Gorilla Camp“ statt. Dort zeigen „Mr. Rafter Pull-Up“ Karl Humer und ich, wie man mit einfachsten Methoden seine Unterarme zu Greifwerkzeugen aus Stahl formt. Sei nicht überrascht, wenn dir dann nach wenigen Wochen keiner mehr die Hand freiwillig geben will. Dieses Training ist hocheffektiv!

Es haben mich schon einige Leute kontaktiert, die sich dieses Event nicht entgehen lassen wollen.Wer dabei sein möchte, sollte sich in Balde bei mir melden!

Greift zu,

Dominik

P.S.: Vorsicht: Im Video steht der 18. Juli. SEMINARTERMIN ist aber der 25. Juli!

Keine Kommentare: