Mittwoch, 11. März 2009

Curl ist nicht gleich Curl

Ich mache ab und zu in meinem Trainings Bizeps-Curls. Was soll den das, wird sich mancher fragen? Das ist doch eine Isolations-Übung, wie sie Bodybuilder, Pumper und Toner zu gerne machen, wird die Funktionalitätstraining-Bewegung aufschreiben! Ich sage, kommt drauf an, wie mans macht!

Zu allererst ist einmal wichtig zu sagen, dass ein starker Bizeps enorm wichtig ist. Für sämtliche Drück- und Zugbewegungen und für Übungen wie den schweren Reifenflip oder Steinumsetzen umso mehr! Weltklasse-Diskuswerfer wie Ricky Bruch (drittes Video unten auf Minute zwei - ich empfehle aber das ganze Vid) oder Steinheber wie Steve Jeck, mit dem ich in Kürze ein Podcast-Interview für www.power-quest.cc mache, schwören neben schweren Training mit Grundübungen auch auf das konzentrierte Bearbeiten des Bizeps-Muskels.

Hierfür pumpen sie aber nicht mit endlosen "concentration curls" das Blut in den Muskel, sondern machen eine viel effektivere Variante - den "cheat curl". Dabei wird der ganze Oberkörper trainiert und der Bizeps kommt trotzdem nicht zu kurz. Es ist eine absolute Power-Übung, die ich jedem ans Herz legen kann. Ich hab sie deshalb auch in meinen Naturtrainings-Seminaren immer mit im Programm. Wer jemals schon einen schweren Stein gehoben hat, wird gemerkt haben, das vor allem Armkraft über Sieg und Niederlage entscheiden kann! Der Weltklasse-Highlander Bert Sorin zeigt wies geht auf dem folgenden Video!

Viel Spaß damit, ich bereue es nicht, wieder zur Curl-Fraktion zu gehören :-)

Dominik





1 Kommentar:

tierdrama hat gesagt…

abgesehn davon das der kerl ein richtiger bär ist...super stark!
finde ich das video super gemacht :)

danke